Handy Flatrates

Flatrates ins eigene Netz, Flatrate ins deutsche Festnetz, Flatrate für das mobile Internet und so weiter und so weiter. Es ist schon eine Erleichterung für viele gewesen, als die Mobilfunkanbieter endlich Flatrates angeboten haben. Vor allem für diejenigen, die sehr viel und sehr gerne mobil telefoniert haben, waren die Flatrates eine regelrechte Erlösung. Doch welche Flatrate passt denn nun wirklich zu wem?

Den eigenen Typ kennen

Ehe man voreilig Full Flatrates, sprich Handy Flatrates für alles abschließt, sollte man abwägen, ob das wirklich notwendig ist. Eine Flatrate in das deutsche Festnetz und Netz intern sind für einige schon vollkommen ausreichend, da sie sowieso den größten Teil nur im eigenen Netz telefonieren. Wer allerdings sehr oft und eben in unterschiedliche Netze telefoniert, sollte die Handy Flatrates abschließen, die alle Netze abdecken. Flinke Finger zum Schreiben von SMS haben viele, nur nicht jeder denkt hier an eine Flatrate. Auch das kann man zu seinen Tarif dazu buchen. Interessant ist das wirklich für Viel-Schreiber. Zu guter Letzt sind die Daten Optionen ein wichtiger Aspekt. Moderne Smartphones wollen und müssen sogar regelmäßig online gehen, um Updates zu ziehen. Wer sich im Besitz eines solchen Smartphones befindet, muss bei den Handy Flatrates immer darauf achten, dass man ein Datenkontingent dazu bucht, um keine horrenden Rechnungen zu erhalten.

Flatrates vergleichen

Selbst wer jetzt denkt, Flatrate ist doch gleich Flatrate, der sei hier eines Besseren belehrt. Alle großen und auch kleineren Mobilfunkanbieter haben unterschiedliche Tarife für ihre Handy Flatrates. Man sollte wissen, welches Netz man bevorzugt und wie viel dafür zahlen möchte. Ein kostenloser Online-Vergleich bringt Licht ins Dunkel.

Comments are closed.